Kategorien
Erfahrungsberichte

C., M. – geheilt von Migräne

caputo

Name: C.

Vorname: M.

Jahrgang: 1990

Kopfschmerzart(en): Migräne und Spannungskopfschmerzen

Kopfschmerzen seit: 12. Lebensjahr

Schmerztage pro Monat der Spannungskopfschmerzen vor Behandlung: 8-12 Tage

Schmerztage pro Monat der Migräne vor Behandlung: 2-6 Tage

Schmerztage pro Monat nach Behandlung: 1 Tag Migräne

Behandlungsdatum: Juni 2016

Besserung der Lebensqualität: 95%

Meine Leidensgeschichte:

Mit 12 Jahren begann meine Migräne.Ich habe Duzende Äzte aufgesucht, nichts hat geholfen. Bis zum 18. Lebensjahr waren diese noch erträglich, aber mit zunehmendem Stress im Beruf haben sich die Schmerzen verstärkt.  Ich musste mich jedes mal hinlegen und war auch nicht mehr arbeitsfähig.

Nach langer Suche habe ich Dr. Höh  gefunden. Sein Verfahren wurde mir von einem Verwandten empfohlen. Die Erwartungen, die ich hatte wurden deutlich übertroffen. Deshalb bin ich auch bereit gewesen hier diesen Artikel über mich zu veröffentlichen.

Nach der geglückten Kopfschmerzbehandlung mit dem Cephlasverfahren sieht die Welt jetzt ganz anders aus. Ich kann wieder ganz beruhigt in meiner Pizzeria arbeiten und haben wieder Spaß am Beruf.  Im letzten Monat hatte ich noch einen einzigen Migräneanfall. Damit kann ich wirklich leben. Aber Dr. Höh sagte mir, es kann auch das noch verschwinden.

Kategorien
Buch

Neues Buch über Kopfschmerzheilung

Die Druckwellen Rezeptor-HypotheseDr. Peter Höh hat jüngst sein neues Buch vor veröffentlicht: „WARUM KOPFSCHMERZ UND MIGRÄNE MIT DEM CEPHLAS-VERFAHREN HEILBAR SEIN KÖNNEN“

Dr. Höh beschäftigt sich nun seit über zwanzig Jahren mit Kopfschmerzbehandlungen über die Augen.
Seine mit Hilfe moderner Technologien beobachteten Zusammenhänge ermöglichen es, mit mittels dieser Kopfschmerz und Migräne über eine Lasertherapie am Auge zu behandeln.
Sein sogenannten Cephlas-Verfahrens ermöglicht nicht einfach nur eine vorübergehende Linderung von Symptomen, sondern zielt auf eine ursächlich ansetzende Therapie hin, damit leidgeprüfte Migräne- und Kopfschmerz-Patienten ein schmerzfreies Leben führen können.

Das Buch kann man hier „on Demand“ beziehen: http://bit.ly/1My1eZ2

Kategorien
Erfahrungsberichte

S., E. – von Kopfschmerz geheilt

GeheiltName: S.

Vorname: E.

Jahrgang: 1969

Kopfschmerzart(en): Spannungskopfschmerz, Migräne

Kopfschmerzen seit: 27 Jahren

Schmerztage pro Monat vor Behandlung: 15

Schmerztage pro Monat nach Behandlung: 0

Behandlungsdatum: Juli 2012

Besserung der Lebensqualität: 99%

 

Meine Leidensgeschichte

Meine Familie war bereits vorbelastet, Mutter starke Migräne und 4 weiter betroffene Geschwister.
Seit dem 16. – 20. Lebensjahr litt ich unter mäßigen bis starken Kopfschmerzen, ca. 2-3 mal in der Woche.
Ab dem 20.-26. Lebensjahr, starke pulsierende Kopfschmerzen, 1 x im Monat leichter Migräneanfall, anhaltend für ca. 1 Tag.
Ein weiterer starker Anfall entsteht immer zusammen mit der Periode, 2-3 Tage mit sämtlichen begleitenden Symptomen.
Ab dem 26. Lebensjahr konnte zumindest die hormonelle Migräne beseitigt werden, durch einsetzen von Implanon ( bis heute immer wieder und noch).
Bis 2009 immer häufiger auftretende Migräneanfälle, stärker und in den Symptomen ausgeprägter, mind. 2 Tage, mehrfach im Monat, Der Zeitpunkt des Auftretens wechselte, manchmal noch morgens gegen 04.30Uhr, diese Migräne konnte am Vorabend bereits erkannt werden, trotz Einnahme von Medikamenten kam es zum Ausbruch.
Ohne Vorzeichen, fast schlagartig die Nachmittagsmigräne, Zeitpunkt 14.30 Uhr.
Behandlung bislang über Schmerztabletten, wie Ibuprofen und Thomapyrin in Kombination.
Spezielle Medikamente gegen Migräne waren wirkungslos.
Physisch, Ausgleich über Gymnastik, speziell Wirbelsäulentraining. Vermeidung von Stress, Entspannungsübungen.
Ab 2009 bis Anfang 2011 war ich so gut wie Migränefrei: Therapie  – Vitametik. Dies hat sehr schnell angeschlagen. Danach hatte ich keine Migräneanfälle mehr, nur noch oft sehr starke Kopfschmerzen, ohne typische Begleitsymptome. Trotz allem, Vermeidung von Stress und entspannten Wochenenden, Rückengymnastik.
Seit Juli 2011 unbeschreiblich heftige Migräneanfälle, mit und ohne Aura. Zu Beginn 1-2 Anfälle im Monat, 2-3 Tage, ab Dezember 2011 Dauerkopfschmerz und Migräne im Wechsel.
Trotz Wirbelsäulentraining, Rad fahren, Autogenes Training, etc. Nur noch die Kombination von Novalgin zusammen mit Ibuprofen konnte meine Anfälle lindern. Daraufhin habe ich wieder mit der Vitametik- Therapie begonnen, die Abstände zwischen den Anfällen wurden länger, die Heftigkeit nahm dafür zu. War diesmal nur ein kurzfristiger Erfolg.
Ich hatte ständige Kopfschmerzen, mit „fliesendem Übergang“ zur Migräne, extremer Druck in den Augen und schwankendes Sehen.

Das brachte mich im Juli 2012 zu Dr. Höh. Seit der Laserbehandlung – Migränefrei, Kopfschmerzfrei – ich habe ein ganz neues Leben bekommen und habe wieder eine Perspektive.

Kategorien
Erfahrungsberichte

M., B. – von Migräne geheilt

Geheilt

Name: M.

Vorname: B.

Jahrgang: 1968

Kopfschmerzart(en): Migräne

Kopfschmerzen seit: 1993

Schmerztage pro Monat vor Behandlung: 3-4

Schmerztage pro Monat nach Behandlung: 0

Behandlungsdatum: Juli 2010

Besserung der Lebensqualität: 100%

 

Die Leidensgeschichte

Seit der Geburt meines Kindes (1993) leide ich unter starker Migräne.
Die Anfälle treten 3-4 mal im Monat für einen Tag auf. Die Stärke liegt meist bei Stufe 7.
Der Migräneschmerz ist hauptsächlich auf der linken Seite und tritt immer in der Nacht auf.

Im Jahr 2010 habe ich mich dazu entschlossen, die Behandlungsmethode durchzuführen.
Nach der ersten Behandlung hatte ich eine Besserung von 70%. Daher habe ich mich 2011 einer 2. Behandlung unterzogen.
Seither bin ich migränefrei und habe meine Lebensqualität vollständig zurück.